+++ euforum-online +++

SV-Team Wahl 2019: Die Kandidaten


Nach den Ferien wird am OHG erneut gewählt. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher entscheiden auf der ersten Klassensprecherversammlung (30.10., 3./4. Stunde) über die Zusammensetzung des SV-Teams 2019/2020. Zur Wahl stehen insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe. Einige haben die Möglichkeit genutzt, um sich kurz bei EUFORUMonline vorzustellen:

MITTELSTUFE

Magdalena Thal (IVc)

Moin! Mein Name ist Magdalena Thal, ich bin 13 Jahre alt, gehe in die IVc und wohne in Geesthacht.

Ich war in den letzten beiden Jahren Klassensprecherin und daher auch schon bei einigen Klassensprecherversammlungen dabei. Mich hat das ganze irgendwie gepackt und nun möchte ich mich für das SV-Team bewerben.

Ich war schon immer ein sehr hilfsbereiter und freundlicher Mensch. Außerdem hatte ich schon immer eine starke, eigene Meinung. Diese möchte ich mit Hilfe eines Platzes im SV-Team mehr in das Schulgeschehen integrieren. Als jüngste Bewerberin in diesem Schuljahr möchte ich die Wünsche der Orientierungsstufen-Schüler mehr zu Wort kommen lassen und gleichzeitig zeigen, dass auch die Jüngeren unserer Schulgemeinschaft viel erreichen und Verantwortung übernehmen können.

Außerdem möchte ich bei den tollen Projekten mithelfen und meine zahlreichen Ideen mit einbringen. Die Schul(hof)gestaltung ist meiner Meinung nach auch in diesem Jahr ein sehr wichtiges Thema. (Wer kann denn in einer Umgebung, die einem nicht gefällt, gut lernen?)

Ich freue mich, das SV-Team mit meinen Erfahrungen abzurunden, neue Erfahrungen zu sammeln, vieles zu bewegen und mit meinen Aufgaben zu wachsen


Nicole Bajer (OIIIc)

Hallo, ich heiße Nicole Bajer, ich bin 14 Jahre alt und gehe in die OIIIc. Die Aktionen, wie die Projektwoche und Austausche, gefallen mir sehr und ich möchte mich dafür einsetzen, dass es mehr solcher Aktionen gibt. Mir fehlen außerschulische Aktivitäten, wie AGs und Sportevents. Solche Events geben den Schülerinnen und Schülern das Gefühl, dass Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort des Wohlfühlens ist. Dieses Gefühl fehlt den meisten Schülern am OHG. Jeder sollte sich wie ein Teil des OHGs fühlen. Für Jeden sollte etwas mit dabei sein. Man könnte ein Jahrbuch einführen oder Clubs eröffnen, die unsere Schule auf Wettbewerben repräsentieren.

Solltet ihr mich ins SV-Team wählen, würde ich mich für diese Art von Sachen einsetzen und gerne eure Wünsche hören und mich auch für diese einsetzen.


Francis Sorg (OIIIb)

Hi, ich bin Francis Alexander Sorg. Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die OIIIb. Ich gehöre dem Team der Technik-AG an. Zwar ist unsere Schule schon sehr modern, aber leider wird diese Modernität noch nicht so häufig im Unterricht genutzt, deshalb setze ich mich für noch mehr Modernität und für mehr Technikequipment für die Technik-AG und für die Schule ein. Ebenfalls möchte ich die Events wie z.B. Schuldisco, Weihnachtsfest oder Projektwoche weiterhin fördern, weil diese Events oder Aktionen die Schule nicht nur zu einem diktatorischen Ort, wo die Lehrer an der Macht sind,  machen. Da diese den Schulalltag komplett auf den Kopf stellen. Besonders möchte ich den Schulhof attraktiver für die Schülerinnen und Schülern gestalten.

Ich würde mich gerne mehr für meine Schulkameraden einsetzen und nützlich machen können, deswegen würde ich mich sehr über eure Stimme freuen.


Gabriel Horstmann (OIIIc)

Ich bin Gabriel, 15 Jahre alt und gehe in die OIIIc. Ich habe schon zwei Jahre SV-Erfahrung und da es mir sehr viel Spaß gemacht hat, würde ich mich gerne auch noch ein drittes Jahr  für die Schule einsetzen.

Ich engagiere mich gerne für die Schule. Deshalb bin ich zum Beispiel auch noch Konfliktlotse, Mitglied der Technik-AG, Patenschüler der neuen Sextaner und seit neustem Patenschüler der DaZ-Schüler. In diesem Jahr der SV-Arbeit würde ich gerne die Schule umweltfreundlicher machen. Besonders in der Cafeteria kann man meiner Meinung nach mehr die Umwelt tun. Ein Beispiel ist, das Plastikbesteck zu vermeiden. Außerdem möchte ich mehr Vorträge über das Thema Umweltschutz organisieren, damit mehr Informationen für die Schüler verfügbar sind. Zudem soll vor allem die Mittelstufe mehr Aufenthaltsräume bekommen, da im Winter die jetzt existierenden auch von der Oberstufe besetzt sind.


Luis Gulinski (OIIIb)

Ich bin Luis Gulinski, bin 14 Jahre alt und gehe in die OIIIb. Ich war schon letztes Jahr im SV-Team und ich möchte mich auch noch einmal wählen lassen, da ich so die Möglichkeit bekomme, meine Ideen direkt in die Gestaltung unserer Schule einzubringen.

Ich würde beispielsweise gerne mehr Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof bekommen, da sie besonders im Sommer schon zu Beginn jeder Pause alle besetzt sind und sich noch viele weitere Schüler gerne draußen hinsetzen würden. Außerdem bin ich dafür, dass im Statut eine Änderung vorgenommen wird, die mehr Schülern die Möglichkeit, Schülersprecher zu werden, gibt. Ich möchte natürlich nicht nur verändern, sondern auch Projekte aus dem letzten Jahr weiterführen, wie zum Beispiel den SV-Raum, dessen Konzept als Aufenthaltsraum noch weiter überarbeitet werden muss, oder auch die Nikolaus- und Rosenaktionen, welche meiner Meinung nach eine sehr schöne Tradition sind und definitiv weiter gefördert werden sollten.

Nun liegt es an der Klassensprecherversammlung, eine Entscheidung zwischen den Kandidaten zu treffen, und falls ich gewählt werde, wird es mein erstes Ziel sein, die eben genannten Punkte durchzusetzen.


Thore Scharnweber (OIIIb)

Ich bin Thore Scharnweber, bin 14 Jahre alt und gehe in die OIIIb, also bin ich schon seit 4 Jahren an dieser Schule. Generell bin ich mit dieser eigentlich sehr zufrieden. Vor allem in jedem Raum einen Beamer und einen Overheadprojektor zu haben, ist nicht selbstverständlich. Zwei Sachen allerdings stören mich an dieser Schule. Zum einen gibt es auf dem Pausenhof zu wenig Sitzmöglichkeiten. Sobald man einmal 2 Minuten zu spät aus dem Unterricht entlassen wird, sind meistens (zumindest im Sommer) alle Sitzplätze und Bänke schon belegt. Zum anderen stört es mich, dass in der Cafeteria immer noch Plastikbesteck ausgegeben wird. Dieses könnte man auf Pfand durch Anderes ersetzen. Außerdem könnte die Schule noch klimaneutraler werden.

Wenn ihr mich auf der Klassensprecherversammlung wählt, werde ich mich dafür einsetzen, dass die eben von mir genannten Punkte umgesetzt werden, um die Schule besser und umweltfreundlicher zu gestalten.

OBERSTUFE

Sarah Furchert (Eb)

Hey, ich bin Sarah Furchert, 15 Jahre alt und gehe in das Physikprofil des derzeitigen E-Jahrgangs.

Da ich jetzt schon 5 Jahre am OHG bin, habe ich mir recht gut eine Meinung über viele Dinge bilden können. Ich denke zum Beispiel, dass die Schule schon recht viel außerschulische Aktivitäten anbietet, nur wären diese noch ausbaufähig. Auch denke ich, es sollte viel mehr Projektarbeit geben, um die Kreativität der Schüler zu fördern, die im Schulalltag oftmals zu kurz kommt.

Ich war auch letztes Jahr schon im SV-Team, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Deshalb würde ich mich sehr freuen, dieses Jahr wieder dabei sein zu können.


Jana Losanioti (Ea)

Hey, ich bin Jana Losanioti, 15 Jahre alt und gehe in das Sprachprofil des derzeitigen E-Jahrgangs.

Schon im letzten Jahr war ich ein Teil des SV-Teams und hatte daher die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und dabei viele Erfahrungen zu sammeln, aber auch an schulischen Projekten mitzuwirken, was mir viel Freude bereitet hat. Aus diesem Grund kandidiere ich auch dieses Jahr für das Team.

Wenn ihr mir eure Stimme gebt, möchte ich die Chance nutzen und mich weiterhin engagieren, da ich motiviert bin mehr aus unserer Schule zu machen, als nur einen Ort zum Lernen.


Hannah Bytof (Ed)

Hallo,

ich bin Hannah Bytof, 15 Jahre alt und interessiere mich sehr für Klimapolitik. Das ist auch einer der Gründe, warum ich im WiPo-Profil des derzeitigen E-Jahrgangs bin. Vor allem in dem letzten Jahr ist mir sowohl in der Schule im Geographieunterricht als auch im Alltag bewusst geworden, wie es um das Klima steht und wie dringend wir handeln müssen. Deshalb versuche ich seitdem umweltfreundlicher zu leben und habe an Klimademonstrationen teilgenommen. Zudem möchte ich auch hier etwas ändern und andere ebenfalls dazu anregen, umweltfreundlicher zu handeln, als Repräsentantin der Klimapolitik in der SV an unserer Schule. Ein paar meiner Ideen habe ich bereits mit Lehrkräften besprochen und diese wurden positiv angenommen. Deswegen kann ich mir vorstellen, dass diese umgesetzt werden könnten oder zumindest einen Schritt in die richtige Richtung gesetzt wird- mit eurer Hilfe und euren Vorschlägen.

Das sind ein paar meiner Ideen, die ich als Mitglied des SV-Teams gerne durchsetzen würde:

  • Mindestens einen Veggie-Day + mehr vegetarische Optionen in der Cafeteria
  • Nachhaltige, Bio und Fairtrade-Angebote
  • Ausruf zur Klimakrise und alle Entscheidungen sollten bezogen darauf beschlossen werden

Solltet ihr weitere Ideen haben, könnt ihr mich gerne kontaktieren, ich habe immer ein offenes Ohr für eure Vorschläge, um das Schulleben des OHGs zu verbessern.


Tizian Hillemann (Q1e)

Moin,

ich bin Tizian Hillemann, 16 Jahre alt, und besuche derzeit das WiPo-Profil des derzeitigen Q1-Jahrgangs.

Als Mitglied der SV möchte ich mich hauptsächlich für drei Dinge einsetzen: mehr Umweltschutz, Digitales und das Weiterführen bisheriger Aktionen sowie das Einführen neuer Aktionen.

Beim Umweltschutz sehe ich an unserer Schule noch extrem viel Potential —wenn zum Beispiel alle Lehrer konsequent doppelseitig kopieren würden, könnten so jedes Jahr mehrere 10.000 DIN A4 Seiten (also durchschnittlich pro Schüler circa 30 Zettel pro Jahr weniger) eingespart werden. Durch das Ausschalten der Heizungen im Sommer könnte massiv viel Energie gespart und durch Beschriftung der Mülleimer mit der jeweiligen dafür vorgesehenen Müllart eine deutlich bessere Mülltrennung garantiert werden. All das sind Ideen, die leicht umzusetzen, sehr wirkungsvoll und nur der Anfang von viel mehr einfachen, aber wirkungsvollen Maßnahmen sein können.

Beim Punkt Digitales will ich mich dafür einsetzen, dass das Schul-WLAN für Schüler auch wirklich nutzbar ist, denn prinzipiell funktioniert das WLAN… es wurde nur leider nie kommuniziert, was man dafür tun muss, dass es bei einem selber auch wirklich funktioniert.

Weiterführen möchte ich Aktionen wie die Nikolaus-Aktion und Umsetzen zum Beispiel ein Public Viewing zur Fußball-EM 2020.


Tom Seidel (Q1e)

Hallo,

ich bin Tom Seidel und gehe in das WiPo-Profil der Q1. Das OHG liegt mir sehr am Herzen. Ich bin bereits seit mehreren Jahren Klassensprecher. Das Engagement vieler Schülerinnen und Schüler für die Schule ist großartig. Auch der Umgang untereinander ist überwiegend respektvoll und harmonisch. Allerdings ist die Optimierung des Schullebens keinesfalls abgeschlossen.

Eigentlich wollte ich zusammen mit einer anderen Schülerin Schülersprecher werden. Jedoch durften wir aus formalen Gründen nicht zur Schülersprecherwahl antreten. Das Statut muss dringend überarbeitet werden, um das zukünftig zu ermöglichen.

Des Weiteren möchte ich mich für einen niedrigeren Plastikverbrauch in der Schule und vor allem der Cafeteria einsetzen. Auch das bestehende Schul-WLAN muss endlich für alle Schülerinnen und Schüler verfügbar werden.

Ich würde mich sehr über eure Stimme freuen, damit ich den Schulalltag aktiv verbessern kann!


Agata Koczwara (Q2b)

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler des OHG,

mein Name ist Agata Koczwara. Ich gehe in die Q2 b im Physikprofil und bin 17 Jahre alt. Außerhalb des Unterrichts engagiere ich mich sehr viel in der Schule. Egal ob in der SV, in der Technik-AG, in verschiedenen Fachschaften oder in Arbeitsgruppen, ich bin immer bereit, mich in meiner Freizeit zu beteiligen und bin froh, dies tun zu dürfen.

Unsere Schule entwickelt sich weiter. Wir haben mehr AGs als in vergangenen Jahren und die Auswahl davon wird immer bunter, die Kommunikation zwischen der SV und den Schülern verbessert sich und die Schülerinnen und Schüler sind viel aktiver. Das ist etwas, was man weiterhin fördern sollte.

Es mangelt aber teilweise noch an der Integration z.B. zwischen den DaZ-Schülern und den regulären Schülern und am Umweltbewusstsein – dafür möchte ich mich einsetzen. Außerdem will ich zusammen mit der Technik-AG und meinem Jahrgang für zahlreiche Veranstaltungen sorgen und mich um die nächste Projektwoche kümmern.


Elias Peeters (Q2b)

Hi,

mein Name ist Elias Peeters und ich gehe aktuell in das Physikprofil der 12ten Klasse. Ich war nun bereits 5 Jahre in der SV und letztes Jahr der Schülersprecher. Ich habe in dieser Zeit sehr viel über die Arbeit in dem SV-Team gelernt und möchte durch meine Erfahrungen das neue SV-Team auch dieses Jahr weiter voranbringen. Ich werde wieder versuchen, unsere Schule ein Stück weiter in eine digitalere Schule zu verwandeln und durch die Erfahrungen, die ich bei der Projektwochen Gestaltung dieses Jahr gewonnen habe, möchte ich mich bei der Gestaltung der Projektwoche dieses Jahr wieder mit einbringen.

Kommentieren

OHG-Schülersprecher 2019/2020
bbblbbbr
Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de