+++ euforum-online +++ Einladung: Das SV-Team lädt am Donnerstag, 24.01. (3./4.h) zur Klassensprecherversammlung in den großen Konferenzraum ein. +++ euforum-online +++

Besuch aus den Niederlanden am OHG

von Elisa Wittmann

Der diesjährige Rückaustausch, bei dem die Holländer nach Deutschland kamen, fand vom 23.09-28.09.18 statt. Am Sonntag sind die Holländer, ein bisschen früher als geplant, am Bahnhof Hamburg Bergedorf angekommen und haben, leider bei Regenwetter, auf uns warten müssen, bis wir sie abgeholt haben.

Den restlichen Nachmittag haben wir zu Hause verbracht. So konnten auch die Holländer die Familien kennenlernen. Am nächsten Tag haben wir uns morgens im Otto-Hahn-Gymnasium für eine Begrüßung von Herrn Schwertfeger getroffen.

Da er leider verhindert war, hat Herr Kunze ihn vertreten. Anschließend sind wir mit Bus und Bahn nach Hamburg gefahren, um das Chocoversum in Hamburg zu besuchen. Dort haben wir sehr viel über die Herkunft und die Produktion von Schokolade gelernt, außerdem wissen wir jetzt: Schokolade ist nicht gleich Schokolade! Danach haben wir uns die Elbphilharmonie angeschaut, um anschließend noch einige Zeit in Hamburg zu verbringen. Zusätzlich sollten die Projektgruppen, die in Hamburg eine Sehenswürdigkeit als Thema zugewiesen bekamen, Bilder von diesen machen.

Dienstag haben wir uns wieder an der Schule getroffen, um zusammen mit dem Bus in das ehemalige Konzentrationslager Neuengamme bzw. die heute Gedenkstätte zu fahren. Dort haben wir eine dreistündige Führung gemacht. Für die Holländer gab es sogar eine Führung auf Niederländisch. Es wurde uns sehr viel über die damalige Zeit und die Aufgaben in dem ehemaligen KZ erzählt. Außerdem haben wir darüber gesprochen, warum die Menschen überhaupt in das KZ gekommen sind.

Am Mittwoch sind wir von der Schule aus mit Bus und Bahn nach Lübeck gefahren. Wir haben dort in unseren Projektgruppen eine Ralley gemacht. Die Projektgruppen, die in Lübeck eine Sehenswürdigkeit zugewiesen bekamen, sollten auch Fotos machen.

Donnerstagvormittag haben wir uns in der Schule getroffen und haben unsere Präsentationen mit unseren Projektthemen vorbereitet und vorgestellt. Damit war der Vormittag auch schon wieder vorbei und wir konnten noch Zeit zu Hause verbringen. Viele waren an dem Tag noch spontan im Hochseilgarten Geesthacht, weil sehr gutes Wetter war. Am Abend, also von 18.00 bis 22.00 Uhr, feierten wir unsere Abschiedsfeier in dem Gemeindehaus von der Christuskirche. Wir haben gegrillt und jeder hat etwas für das Buffet mitgebracht. Es wurde Klavier gespielt, aber auch ,,Kahoot‘‘ gespielt. Außerdem bereiteten wir Fragen vor, die am Vormittag in den Präsentationen beantwortet wurden. Daraus wurde eine Challenge: Diese Fragen sollten wir am nächsten Tag so schnell wie möglich durch eine App beantworten. Es hat sehr viel Spaß gemacht! Der Gewinner war das Team Franzi, auch die Zweit- und Drittplatzierten bekamen noch einen kleinen Gewinn bekommen. Leider ging die Feier viel zu schnell vorbei und wir mussten nach Hause.

Am nächsten Morgen haben wir uns alle am Bahnhof Hamburg Bergedorf getroffen, um die Holländer zu verabschieden, die leider schon wieder nach Hause mussten. Der Abschied ist uns allen sehr schwer gefallen. Wie hatten in der ganzen Zeit so viel Spaß. Ich glaube, für alle war es noch einmal schön, seinen Austauschpartner noch näher kennen zu lernen. In dieser Woche sind wir noch einmal so richtig zusammengewachsen. Es war ein tolles Erlebnis!

Kommentieren

Das SV-Team
2750
Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de