+++ euforum-online +++

Lange Nacht der Mathematik

Wenn eine Veranstaltung um 17.00 Uhr beginnt und am nächsten Morgen um 7.00 Uhr endet, braucht man schon große Überzeugung, um daran teilzunehmen. Wenn es sich dann noch um Mathe handelt und das ganze in der Schule stattfindet, scheint es beinahe unmöglich, Teilnehmer zu finden. Trotzdem fanden sich am Freitag, dem 24.11., etwa 25 Schülerinnen und Schüler aus beinahe allen Altersklassen und Stufen in der Schule zusammen, um sich die Köpfe an mathematischen Gleichungen zu zerbrechen.

Zur Unterstützung waren noch einige Mathelehrer wie Frau Tornieporth oder Herr Weichel mit von der Partie.
Denn selbst wenn auf einem Aufgabenblatt steht, dass es für Siebtklässler ist, heißt das noch lange nicht, dass es ein Oberstufenschüler, geschweige denn ein Lehrer, sofort durchblickt oder schafft. Die Aufgaben waren in einigen Etappen sehr arbeitsintensiv, wie ein Sudoku, welches am Anfang lediglich die Verhältnisse der Zahlen untereinander angibt. An anderer Stelle war es schon die größte Herausforderung zu verstehen, worum es überhaupt geht.
Es war wirklich beeindruckend zu sehen, wie begeistert alle zusammengearbeitet haben. Im normalen Unterricht steht man nicht zu dritt an einer Tafel und starrt auf die gleiche Zeichnung, von der man sich erhofft, dass sie einem die Antwort liefert, die man schon seit einer Stunde sucht – bis dann jemand wie wild anfängt zu zeichnen und zu referieren, weil er einen neuen Anhaltspunkt hat.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Lange Nacht der Mathematik etwas Wunderbares für jeden ist, der sich gerne an Knobelaufgaben versucht und keine Angst davor hat, sich komplett neuen Denkweisen zu öffnen.

Kommentieren

Feriencountdown
Der Countdown wird geladen!
SV Wahlen 2018/ 2019

Du willst in das SV-Team oder sogar Schülersprecher werden? – Dann bewirb Dich jetzt!

Hier Bewerbungsformular downloaden

Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de