+++ euforum-online +++

Archiv für die Kategorie „Ohne Kategorie“

Muss nochmal gucken

Jedes Jahr werden pro Klasse zwei bis drei Schüler mit besonderen Leistungen und Interessen auf den jeweiligen Notenkonferenzen ausgewählt, welche dann die Möglichkeit haben, an Kursen und Workshops der Schleswig-Holsteinischen Begabtenförderung Enrichment teilzunehmen. Diese Kurse, welche sowohl an einem einzelnen Wochenende als auch über einen längeren Zeitraum, wie z.B. einem sich wöchentlich treffenden Kurs, stattfinden können, decken sämtliche Themen, vom handwerklichem Bogenbau bis zum Rhetorikkurs, ab.

Diesen Beitrag weiterlesen »

OHG News – Die Projektwochenzeitung

Um während der Projektwoche auf dem aktuellsten Stand sein zu können, hat das Projekt „Projektwochenzeitung“ eine Website erstellt, auf der Ihr alles nachlesen könnt.

 

https://ohg19projektwoche.wixsite.com/projektwochenzeitung

 

Warum Verrücktheit vielleicht gar nicht so verrückt ist


Am 13. März 2019 fanden sich mehrere ehemalige Schüler des OHGs und ein paar derzeitige Lehrer und Schüler im Konferenzraum zusammen. Der Beamer war auf eine Leinwand gerichtet, ein Pult wurde hergetragen, Scheinwerfer sorgten für eine ganz besondere Atmosphäre. Die normalen Vorbereitungen für einen Universitätsvortrag mit dem Thema „Narren der christlichen Tradition“.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Verständliche Wissenschaft


Wir alle wissen,  dass besonders die Naturwissenschaften hochkomplexe Bereiche abdecken. Diese sind nicht immer sofort verständlich, obwohl komplizierte Verfahren in der Schule oft vereinfacht dargestellt werden. So schrecken viele zurück, wenn man das Wort Teilchenbeschleuniger, Polymere oder Hippocampus hört. Denn zu unsrem alltäglichen Wortschatz gehören diese Begriffe eher nicht. Demnach befasst sich der normale Schüler erfahrungsgemäß mit den Themen diverser Doktorarbeiten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

War halt nur so eine Idee …

Ist Intelligenz erblich?

Zuerst würde sich die Frage stellen, was Intelligenz bedeutet. Intelligenz würde sich mit der Fähigkeit beschäftigen, insbesondere durch logisches Denken Probleme zu lösen und zweckmäßig zu handeln. Lokal wird die Intelligenz am häufigsten durch den IQ ermittelt, wobei es sich heute eher auf die rationale Intelligenz bezieht. Hierbei geht es um die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Person, unterschiedliche Sachen, Aufgaben, Personen, Situationen, Ereignisse gedanklich zu verstehen, zu analysieren, Entscheidungen zu treffen, Handlungspläne zu entwickeln und umzusetzen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

12. Dezember- Weihnachten für Q2

Wer liebt die Weihnachtszeit nicht? Die Vorweihnachtszeit ist der schönste Teil des ganzen Weihnachtsbrimboriums. Was macht die Weihnachtszeit jedoch so besinnlich und schön? Für mich sowie fast alle anderen aus meinem Jahrgang sind es Weihnachtsmarktbesuche, gemütliches Weihnachtsbummeln in der Stadt, zuhause auf der Couch Weihnachtsfilme schauen, Punsch und Glühwein trinken, Plätzchen backen, Geschenke ausdenken und basteln … Die Liste ist ewig lang für so einen kurzen Monat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Finger Weg!!!



Seit einigen Monaten hängen nun in den computergestützten Arbeitsräumen Bildern, um die tristen Wände zu verschönern. Leider wurden diese auch schon verschmutzt und mussten daraufhin gesäubert werden; muss das wirklich sein? Es wäre schön, wenn sich alle Schülerinnen und Schüler ein Herz fassen würden und die Bilder in Ruhe ließen, damit sich weitere Schüler daran erfreuen können.

 

Theater – Von der Lobpreisung bis zum Albtraum


Zum Fach Darstellendes Spiel gehört nicht nur, selbst auf der Bühne zu stehen, sondern auch gemeinsam ins Theater zu gehen. Nachdem der Q1-Kurs von Frau Kurberg schon vergangenes Jahr eine Aufführung der Rudolf Steiner Schule in Bergedorf ansah, waren die Schüler gespannt zu sehen, wie professionelle Schauspieler auf der Bühne agieren. So besuchten wir das Thalia in der Gaußstraße, um die Odyssee zu sehen. Frau Kurberg warnte bereits davor, dass wir die Fragezeichen, die sich in unsere Köpfe schleichen würden, akzeptieren und trotz kurioser Handlungen das Geschehen aufmerksam verfolgen sollen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Er liebt mich, er liebt mich nicht – ein Opernausflug


Man nehme ein paar Schüler mit mäßig guten Musikkenntnissen, eine höchst engagierte Frau Andersen und den Willen, einen Tag Schulausfall zu haben: der Musikkurs des E-Jahrgangs, ehrgeizige Künstler, die die Welt verändern wollen.

Künstlerisch offen für alles nahmen wir uns vor, unsere musikalische Bandbreite zu erweitern und befassten uns mit der Oper. Schon an einem Dienstag im Oktober hatten wir statt Schule einen Workshop zum Thema „Szenen aus Goethes Faust“ in der Staatsoper.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Wie es ist Lehrer, zu werden


Bestimmt hat sich jeder Schüler schon mal gefragt, wie es so ist, ein Lehrer zu sein – oder möchte sogar selbst gerne unterrichten. Doch wie ist es so, als Lehrer zu arbeiten und was gehört alles dazu?

Zwar ist Herr Zielonka schon ein bekanntes Gesicht am OHG, aber erst jetzt beginnt er sein Referendariat hier.  Vorher unterrichtete er bereits Geschichte und WiPo, doch das zählte als „Nulltes Semester“. Das bedeutet, dass er ohne sein zweites Staatsexamen bereits  unterrichtete.

„Ich habe schon viel mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet und musste in meiner Schulzeit mal eine Unterrichtsstunde vorbereiten, was mir viel Spaß gemacht hat“, so Herr Zielonka. Zudem wollte er auch die Lehrerseite kennenlernen, die oft  als das Gegenüber zur Schülerseite bezeichnet wird.

Diesen Beitrag weiterlesen »

NIkolausaktion2019
2838
Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de