+++ euforum-online +++

Schülersprecher im Interview – Teil I

Alex Smolkaund Dean-Calvin Hampicke

Wie Ihr sicher alle schon mitbekommen habt, ist Alexander Smolka, nach der Schülersprecherwahl vor einigen Wochen, der neue Schülersprecher. Doch wer ist er eigentlich? Was denkt er über seine Wahl oder darüber, dass er sich „diktatorisch“ sein SV-Team zusammenstellen konnte? Diese und weitere Fragen stellten wir ihm bei einem Interview am 4. September 2013:

Wie fühlst Du Dich als neuer Schülersprecher? Hättest Du gedacht, dass Du mal Schülersprecher werden würdest?

Ich fühle mich ganz gut. Als ich in die SV ging, habe ich nicht erwartet, dass es so wird, aber man wird eigentlich ganz gut vorbereitet. Ich habe mich dann sehr gefreut, als es geklappt hat.

Welche Aufgaben übernimmst Du als Schülersprecher und sind sie eine Herausforderung für Dich?

Es ist viel mehr Organisatorisches hinzu gekommen: Bei den SV-Sitzungen muss ich organisieren, worüber wir reden, muss eine Tagesordnung schreiben und alle auf den neuesten Stand bringen. In letzter Zeit rede ich viel mit Herrn Schwerdtfeger und Herrn Velker, um verschiedene Projekte zu realisieren. Es ist zwar ein bisschen mehr als letztes Jahr, aber nicht so viel. Man muss sich einfach ran halten, wissen, was grade los ist, und ein bisschen mehr mit den Leuten sprechen …machbar!

Was genau, denkst Du, ist der Grund dafür gewesen, dass Du Tanwir bei der Wahl übertroffen hast?

Ich weiß es, um ehrlich zu sein, nicht. Das Problem war, dass wir uns dieses Jahr nicht richtig vorstellen konnten. Geplant war eine richtige Vorstellungsveranstaltung. Wir wollten ein kleines Event in der Agora daraus machen. Das ist dieses Jahr leider zeitlich nicht möglich gewesen. Ich denke, dass es auch bei vielen Schülern ein Problem der Information gab, dass sie einfach nach dem Motto „Ah…mhmm, den habe ich schon mal gesehen“ gewählt haben. Wir hatten auch nur eine 60%-ige Wahlbeteiligung. Ich weiß nicht, wo jetzt genau der Grund lag, warum ich mehr Stimmen erhielt als Tanwir.

Was denkst Du, wirst Du in Deiner Amtszeit anders machen als Deine Vorgänger?

Uff …anders machen …

Lest am Mittwoch die Fortsetzung des Interviews und erfahrt, was unser neuer Schülersprecher ändern will und wie er sich als „Diktator“ fühlt!

Kommentieren

Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de