+++ euforum-online +++

125 Sextaner aufs Glatteis geführt


Am Dienstag, den 07.03, sind alle Sextaner zusammen mit ihren Klassenlehrern und Patenschülern zum Schlittschuhlaufen aufgebrochen. Um 8 Uhr trafen wir uns vor der Schule und 15 Minuten später fuhr dann auch der Bus los – bzw. die ganzen drei Busse. Es dauerte etwa eine halbe Stunde, bis wir ankamen. Erstaunlicherweise gab es trotz 125 aufgeregten Sextaner keine Probleme. Dies lag unter anderem an der guten Planung der Lehrkräfte.

Nachdem wir alle unsere Schlittschuhe erhielten, hieß es auch schon: ab auf`s Eis. Schüler, die noch Probleme beim Fahren hatten, haben von Frau Köbinger eine kurze Einweisung erhalten. Dadurch konnte jeder mehr oder weniger gut mitfahren. Wunderschön anzusehen war, wie die Patenschüler den Sextanern geholfen haben und mit diesen zusammengefahren sind. Es waren fast immer Menschenketten von Sextanern und Paten auf dem Eis, die aus 5-10 Personen bestanden. Unten auf den Fotos ist dies sehr gut zu erkennen. Natürlich darf bei einem Ausflug wie diesem auch kein Gruppenfoto fehlen, welches ebenfalls unten zu sehen ist. Das „Highlight“ des Tages war dann der lang ersehnte Eiswagen. Danach war das Eis endlich wieder schön glatt. Dies könnten wir jedoch nur noch 5 Minuten genießen, da wir uns im Anschluss schon auf den Heimweg machen mussten. Das haben sich die Sextaner nach mehr als drei Stunden intensivem Schlittschuhfahren aber auch verdient (auch wenn es sich viel kürzer angefühlt hat).

 

 

1 Kommentar zu „125 Sextaner aufs Glatteis geführt“

Kommentieren

Information
2377
Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de