+++ euforum-online +++

Kein langes Warten und gute Qualität – Die Mensa

Judith Yin und Gabriel Abdulahad

Seit dem letzten Sommer hat die Mensa an der ANS einen neuen Betreiber, das Deutsche Rote Kreuz Schwarzenbek. Das EUFORUMonline – Team hat es gewagt und die Kochkünste des neuen Betreibers intensiv getestet. Die Mensa an der ANS hat bei den OHG-Schülern einen sehr schlechten Ruf, doch warum? Viele OHGler beantworteten uns diese Frage mit einem unbegründeten Vorurteil, oder wussten selbst nicht so recht.

Häufig wurde uns gesagt, dass die Mittagspause zu kurz sei, und dass das Essen nicht schmecken würde und viel zu teuer sei. Auch das Cafeteria-Angebot am Donnerstag ist ein Grund für viele nicht zur Mensa zu gehen. Doch wie wir schnell merkten, waren viele der Argumente, die gegen die Mensa sprachen schnell zu entkräften. Bei jedem unserer Mensabesuche war genügend Zeit, um entspannt zur ANS zu gehen, dort zu essen und rechtzeitig zum Unterricht zurück zu sein. Auch das Cafeteria-Angebot stellt keine langfristige Konkurrenz zur Mensa dar. Da dies nur eine Übergangslösung ist, wird es diesen Service nicht ewig geben. Das Mittagsangebot der OHG-Cafeteria in der Mittagspause am Donnerstag ist auch eher suboptimal. Man muss lange warten, bekommt nur ein kleines Essen und die Cafeteria ist viel zu klein für die vielen hungrigen Schülerinnen und Schüler, so dass immer ein ziemliches Gedränge entsteht, bei dem man dazu auch noch keine ruhige Sitzmöglichkeit hat. Also warum nicht mal die Mensa an der ANS probieren. Das Essen ist seit der neue Betreiber den Kochlöffel schwingt nicht mehr so schlecht, wie es uns von vielen erzählt wurde.

Wir waren jetzt ein halbes Jahr regelmäßig ein bis zwei Mal die Woche dort und waren wirklich zufrieden. Man muss nicht lange anstehen, kann zwischen zwei Gerichten  wählen, von denen eines vegetarisch ist, und bekommt immer einen Salat oder etwas Obst dazu. Das Essen hat uns bis auf ein paar, der vegetarischen Gerichte, gut gefallen und es ist mit 3,50 Euro auch nicht zu teuer. Wenn mehr Leute die Mensa besuchen würden, würde das Essen auch noch besser werden und vielleicht etwas billiger. Man konnte bisher jede Mittagspause ohne Vorbestellung dorthin gehen und bar bezahlen. Ab heute (Montag, 6. Februar) gibt es ein bargeldloses Bezahlsystem. Die Informationen dazu sind mit den Zeugnissen an alle Schülerinnen und Schüler gegangen. Auch sollte man immer etwas zu trinken mitnehmen, da es dort nur ganze Flaschen gibt.

Wir können die Mensa nur weiterempfehlen und raten jedem, sich selbst ein Bild davon zu machen.

Kommentieren

Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de