+++ euforum-online +++

Meine kleine Schwester – zu schlau?

karla-riederer

Wenn ich darüber nachdenke, dass meine Schwester Klara jetzt das jüngste Mitglied der SV ist und unter anderem für die Organisation von unterschiedlichen Events zuständig ist?! Ich kann es mir nur schwer vorstellen …

Zuhause ist sie die Kleinste – und sich um etwas zu kümmern, ist einfach nicht ihre Stärke. Ich fühle mich immer für sie verantwortlich und habe das Gefühl, mich darum kümmern zu müssen, dass sie ihre Termine nicht verpasst. Doch vielleicht denke ich auch nur, dass Organisation nicht gerade ihre Stärke ist, weil ich es oft für sie tu?

Es ist immer einfacher, wenn man sich um nichts kümmern muss – ist sie also schlichtweg zu schlau, um mir zu zeigen, dass sie es doch drauf hat? Ich denke letztendlich bei ihren Vorhaben immer: Na, ob das klappt? Doch nachdem, was mir von den anderen SV-Mitgliedern erzählt wurde, gibt es nur Positives zu berichten: Sie ist engagiert, offen und kann ihre Meinung sagen – auch wenn ich da keine Zweifel hatte. Außerdem habe ich mich schon öfter dabei ertappt, ihr immer wieder zu sagen: Nerv die anderen SV-Mitglieder nicht!“ Vor allem vor dem  Seminar zur Mitbestimmung musste Klara einige Ermahnungen über sich ergehen lassen … Doch alle sagten, wie beindruckt sie von meiner Schwester seien und wie süß sie doch sei. Wahrscheinlich ist sie doch nicht mehr so klein, wie ich dachte. Sie kann ihr chaotisches Leben schon selbst regeln – und wenn sie das schafft, ist die SV ein Klacks für sie!

Kommentieren

2789
Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de