+++ euforum-online +++

Archiv für die Kategorie „Rezensionen“

Rezension: Die Kane-Chroniken

von Hanna Anthonisen

Titel: Die Kane-Chroniken
Die rote Pyramide
Autor: Rick Riordan
Umfang: 600 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag

Diesen Beitrag weiterlesen »

JA – Es gibt eine Bibliothek

Andreas Hermsdorf_pixelio.de

EUFORUMonline veröffentlicht in einer Reihe jeweils zwei Rezensionen der OIIIc. Eurer Lesewut steht nichts mehr im Weg. Und vielleicht stoßt ihr ja beim Stöbern in der Schulbibliothek auch noch auf weitere spannende Bücher?

Diesen Beitrag weiterlesen »

JA – es gibt eine Bibliothek an unserer Schule

Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Deshalb an alle Leseratten oder diejenigen, die es schon immer werden wollten: auf in die Schulbibliothek! Denn dort warten viele spannende Bücher auf euch! Aber mit welchem Buch sollt ihr anfangen? Die OIIIc hilft euch! Unter Anleitung von Frau Bowien hat die Klasse zu einzelnen Büchern aus der Bibliothek Rezensionen geschrieben. Ihr erhaltet also einen schnellen Überblick über Thema und Qualität verschiedener Bücher – und könnt euch so viel besser für ein Buch entscheiden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Räuberhände

Räuberhände
Vor den Herbstferien ging es für das Bio-, Physik- und Sportprofil nach Altona ins Thalia-Theater; wir besuchten im Rahmen des Deutschunterrichts eine Vorstellung des Romans „Räuberhände“ von Finn Ole Heinrich. Die Geschichte handelt von zwei Freunden, die im Laufe ihrer Freundschaft einige Rückschläge und Enttäuschungen erleben: Samuels Mutter ist Alkoholikerin, fängt mit dem Freund ihres Sohnes eine Affäre an und die Jungs wandern nach Istanbul aus.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Momo

MomoAm 2. und 3. Mai zeigte der DSP-Kurs aus dem Q1 Jahrgang von Frau Kurberg das Stück ,,Momo“ von Michael Ende. Ich habe mir die 2. Vorstellung am Dienstag angeguckt.

Das Stück handelt von der verrinnenden Lebenszeit der Menschen. Graue Herren versuchen den Menschen diese Zeit zu stehlen. Momo dagegen tut alles, um die Lebenszeit der Menschen zu erhalten. Herausragend waren für mich die Hintergrundbilder, die per Beamer an die Wand geworfen wurden: Die Bilder waren sehr aufwendig und passend zu den Szenen gestaltet. Auch die Kostüme der Grauen Männer und der Puppe konnten sich sehen lassen. Obwohl es ein paar Texthänger bei dem ein oder anderen gab, hat es sich auf jeden Fall gelohnt, die Vorstellung anzusehen.

Roman & Hülya

Roman&Hülya
Am Freitag habe ich mir das Stück ,,Roman & Hülya“ vom DSP-Kurs von Frau Bowien aus der Q1 angeschaut. Das Stück basiert auf Shakespears ,,Romeo & Julia“. Der Kurs hat sich lange mit dem Stück auseinandergesetzt und auf die heutige Zeit übertragen. Dabei ging es um Vorurteile und Klischees aus unterschiedlichen Kulturen. Die Hauptdarsteller stellten eine türkische und eine deutsche Familie dar.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der eingebildete Kranke – Eine Rezension

Molieres Der eingebildete Kranke
Am letzten Montag und Dienstag zeigte der DSP-Kurs der zwölften Klassen Molières Komödie „Der eingebildete Kranke“. Ich habe die Vorstellung am Montagabend besucht und muss sagen, dass mir die Aufführung wirklich gefallen hat. Neben Molières guter Vorlage ist dies vor allem der überzeugenden Leistung der Schauspieler zu verdanken.

Diesen Beitrag weiterlesen »

MusicNight 2015

MusicNight2015
Am letzten Freitag, dem 9. Januar 2015, fand in unserer Agora die diesjährige MusicNight des Abiturjahrgangs statt. Ich muss zugeben, ich habe bisher nur diese und die letzte MusicNight besucht, doch komme ich schon zu einem klaren Urteil: Letztes Jahr war die MusicNight besser. Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Theaterabend voller glücklicher Gesichter

Bildschirmfoto 2014-02-16 um 10.12.16Was gibt es schöneres, als sich an einem Samstagabend den Bauch vor Lachen zu halten?  Die  Theatergruppe der Kirchengemeinde Lauenburg hat es erneut geschafft, die Zuschauer in die Welt des Theaters  inimitten der Heinrich-Osterwald-Halle zu verzaubern.

Nachdem „Tantes Tillas tolles Treiben“, geschrieben von William Lane Graffam, schon im November einen Riesenerfolg feierte, entschied sich die Theatergruppe, es erneut aufzuführen. Zusammen mit „Der Mörder“ von Kurt Goetz sorgten die beiden Einakter für reichlich Gelächter im Publikum.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Dritter Geesthachter Poetry Slam


Am 3. Mai 2013 um 19:30 Uhr war es wieder soweit: Der nächste Geesthachter Poetry Slam fand statt, schon zum dritten Mal in der Stadtbücherei! Das recht große Publikum wurde von den zwei Moderatoren Karsten Lieberam-Schmidt und Roxana Raltschew, selbst OHG-Schülerin, charmant durch den Abend geführt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Nachhilfebörse
Die OHG-Kollektion
Schulkleidung 2013/ 2014
bbblbbbr
schulkleidung@ohg-geesthacht.de